Balance-College

Konzept

Im Jahr 2009 wurden die Balance-Helpcenter (frühere Bezeichnung: Burnout-Helpcenter) als Netzwerk der Sali Med GmbH in Löwenstein gegründet. Ziel war und ist es, die ganzheitlichen Erfahrungen von der Ärzteschaft, Therapeuten, Psychologen oder Coaches in Kompetenz-Zentren zusammen zu bringen und zu standardisierten Konzepten auszubauen.

Mittlerweile gibt es verschiedene Standorte der Balance-Helpcenter®. Dort werden heutzutage Menschen begleitet, Unternehmen beraten und anerkannte Maßnahmen durchgeführt, die alle im Fokus der Prävention, der Unterstützung bei Lebenskrisen und der psychischen Gefährdungsbeurteilung stehen.

Ausgeführt wird diese Tätigkeit durch Lotsen® oder Auditoren®: Speziell ausgebildete Experten, die aufbauend auf einer schon bestehenden therapeutischen, ärztlichen oder heilpraktischen Ausbildung, im College der Balance-Helpcenter ausgebildet worden sind. Unterstützt werden Sie durch Sensoren®, die
als Laien-Ersthelfer einen vertraulichen Erstkontakt zu Betroffenen herstellen.

Von unserer Geschäftsführerin des Balance-College®, Petra Seiter, und dem Institutsleiter, Jürgen Loga, haben Sie bestimmt schon einmal gehört oder gelesen.  Ob in Radio-Interviews oder TV-Beiträgen – beide sind gern gesehene Autoren in den Medien. In zahlreichen Büchern, Publikationen und Artikeln berichten sie zudem über die ganzheitlichen Ansätze im Bereich Stress-, Erschöpfung und Burnout, denn sie sind anerkannt ausgewiesene Experten der ganzheitlichen Herangehensweise. Die dafür entwickelte Fachbuchreihe „Balance im Alltag“ enthält z.B. neben der ersten fundierten ganzheitlichen Burnout-Gutachten-Erstellung auch Themen dazu, wie bei einem beginnenden Burnout schnell und dauerhaft geholfen werden kann, wie Ernährung und Ausdauerbewegung hilft und welche Entspannungsverfahren am besten von den Menschen umgesetzt werden können.

Wir bieten Ihnen mit unseren fundierten Ausbildungen aber auch gleichzeitig den Zugang zu einem Netzwerk, das Sie hinsichtlich Marketing, ständiger Fortbildung, Erfahrungsaustausch und eigener Resilienz unterstützt. Denn nur wenn Sie leistungsfähig und kompetent sind, haben Sie eine Chance, Menschen zu begleiten und Unternehmen zu beraten! Dieser Service kostet Ihnen eine Jahresgebühr i.H.v. 230 EUR.

Manche Kurse und Maßnahmen werden von der zentralen Prüfstelle Prävention anerkannt. Sollen dann Ihre Teilnehmer eine Subvention der Krankenkasse erhalten, ist dies allerdings nur dann möglich, wenn Sie selbst die richtige Grundqualifikation besitzen. Gerne informieren wir Sie im Detail, wenn Sie daran Interesse haben.

Beispielveranstaltung aus dem Kongress

Gleichzeitig können Sich auch bei unserem jährlichen Jahresauftakt und dem jährlichen Jahreskongress teilnehmen. Beide Veranstaltungen dauern in der Regel ein bis zwei Tage und haben jedes Jahr unterschiedliche Schwerpunkte. Ziel ist es, sich gemeinsam zu vernetzen, um leichter und besser Unternehmen und Organisationen bedienen zu können. Während der Jahresauftakt vor allem Marketing-Themen als Schwerpunkt hat, ist der Jahreskongress fachlicher Natur. Der Eintritt zu jeder Veranstaltung kostet zwischen 80 und 190 EUR und ist für Sie als zahlendes Mitglied kostenlos, lediglich die Tagungspauschale wird dann berechnet.


Klicken Sie hier zum nächsten Thema: