Balance-College

Navigator

Weiterbildung zum Lotsen Fachbereich Navigator

Um Betroffenen in Einzelgesprächen schnell und vor allem zuverlässig zu helfen, wurde die spezielle Vorgehensweise der sokratischen Gesprächsführung mit klassischen Coaching-Techniken kombiniert. Es orientiert sich an der „psychischen Gefährdungs- und Leistungsbeurteilung beim Menschen“ und versetzt den Betroffenen daher in die Lage, sehr schnell seine eigenen Sichtweisen und Überzeugungen zu erkennen, zu kontrollieren und zu korrigieren. Für Sie ist die Weiterbildung als Navigator dann interessant, wenn…

  • Sie öfter in Einzelgesprächen Betroffenen helfen möchten
  • Sie eine Technik suchen, die unglaublich vielseitig und doch mächtig ist
  • Sie als kompetenter Ansprechpartner Menschen aus Stress, Druck und Erschöpfung heraus helfen möchten
  • Sie einem Supervisor als Ergänzung zu einem „Kurs Veränderung“ zur Verfügung stehen möchten
  • Sie später ein Helpcenter leiten möchten und dafür die notwendigen Grundlagen mitbringen

 

Navigator: Anforderungen an die Teilnehmer

Die Tätigkeit eines Navigators ist sehr verantwortungsvoll und hat für Betroffene oft lebensverändernde Folgen. Sie stellt an zukünftige Absolventen dementsprechende Anforderungen. Als Navigator sollten Sie…

  • sich vor dem Präsenztag zuhause mit den zur Verfügung gestellten Materialien ausführlich beschäftigen.
  • sich gerne mit Menschen austauschen wollen
  • neugierig sein und gerne zuhören
  • später im Alltag den Kontakt zu Helpcentern und Lotsen halten
  • nicht Mitglied einer indizierten
    Sekte wie zum Beispiel Scientology sein

 

BILD

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Navigator: Inhalte der Ausbildung

Die Ausbildung kombiniert Elemente der sokratischen Philosophie, Gesprächsführung und moderne Coaching-Techniken. Basis ist die emotiv-rationale und die kognitive Verhaltenstherapie und es wurde dabei das Ziel erreicht, dass alle grundlegenden Themen ausführlich behandelt werden:

  • Grundsätzliche Verhaltensweisen von Menschen erkennen und begleiten
  • Erweiterte Interpretation der „psychischen Gefährdungs- und Leistungsbeurteilung beim Menschen“
  • Aufbau einer sokratischen Gesprächsführung
  • Zielgesetzte Verwendung von Metaphern und Aphorismen zur
    Initiierung von kognitiven Umstrukturierungen
  • Argumentationsleitfaden aufbauen, um Gedankenblockaden aufzulösen
  • Einführung einer systematischen Problemlösung bei dem Betroffenen
  • Vermittlung einer Selbstmanagement-Kompetenz
  • Training von sozial-kommunikativer Kompetenz durch Elemente der systemischen Therapie

 

Navigator: Dauer der Ausbildung

Die Ausbildung besteht aus zwei Teilen: Der Vorbereitung zuhause und dem Unterricht vor Ort:

  • Vorbereitungszeit zuhause………………………………………….. 8 Stunden
  • Unterrichtstag 1: Theorie und Planung……………………………. 8 Stunden
  • Unterrichtstag 2: Themen und deren Anwendung……………. 8 Stunden
  • Unterrichtstag 3: Praktische Übungen und Prüfung…………… 8 Stunden

 

Navigator: Kosten der Ausbildung

Gesamte Kosten der Ausbildung inkl. MwSt.: ……………………………..   395,00 €

 

Tipp: Lassen Sie sich 50% der Ausbildung
von der EU bezahlen…

 

BILD

 

  • 50% der Kosten werden übernommen
  • Mindestalter 25 Jahre
  • Mindestens 15 Std in der Woche erwerbstätig
  • Maximales Jahreseinkommen 20.000 €
  • Wir beraten Sie gerne!